Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Crossing Borders – Border Crossings

Claudia Bruns, Regina Römhild, Nenad Stefanov


Interdisziplinäres Forschungskolloquium Border Studies und kritische Migrationsforschung


Mo 16-20, 14tägig, Raum DOR 24, 1606
Beginn: 24.4. (Achtung: Beginn dieser ersten Sitzung ausnahmsweise 18 Uhr)


Offen für interessierte Masterstudierende, Promovierende und PostDocs der HU, insbesondere der Europäischen Ethnologie, Geschichtswissenschaften, Kulturwissenschaft und Gender Studies
Europäische Ethnologie Master Modul 3 „Forschungsfelder der Europäischen Ethnologie und wissenschaftliches Argumentieren“


Themenschwerpunkt I: Phantomgrenzen (Nenad Stefanov)
Themenschwerpunkt II: Innere und äußere Grenzregime Europas (Regina Römhild)
Themenschwerpunkt III: Kulturhistorische Perspektiven der Border Studies (Claudia Bruns)


24.4. Einführung, Besprechung des Programms, der Termine und Einteilung der Arbeitsgruppen

8.5. Themenschwerpunkt I & II

16:00-18:00
Sabine von Löwis (Centre Marc Bloch), Das Konzept Phantomgrenzen
18:00-20:00
Katrin Kremmler (Europäische Ethnologie HU Berlin) Eurasische Magyaren – Postkoloniale Perspektiven auf Grenzen und Formationen „Eurasiens“, mit Input von Lucia Sunder-Plassmann und Ina Heß (MA Europäische Ethnologie)


22.5. Themenschwerpunkt I

16:00-18:00
Nenad Stefanov, Das Stichwort Grenze als Zugang zur Gesellschaftsgeschichte in Südosteuropa
18:00-20:00
Thomas Serrier (Europa Universität Viadrina Frankfurt/Oder), Europa Vertikal. Zur Ost-West-Gliederung im 19. und 20. Jahrhundert


12.6. Themenschwerpunkt II & III

16:00-18:00
Johanna Montanari (Europäische Ethnologie HU Berlin) Säkularismus und Islam – Religion als Grenzregime in der Produktion von Nachrichten, mit Input von Ava Herterich
Jana Asmus (Gender Studies HU Berlin) Bitchbegriff im deutschsprachigen Rap. Aneignung oder Siblinghood (Exposé Masterarbeit)
18:00 – 20:00
Janine Fabel (Kulturwissenschaft HU Berlin) Gewaltraum Todesmarsch aus dem KZ Sachsenhausen 1945, mit Lektüre-Diskussion zur Vorbereitung auf den Vortrag von Allen Feldman


14.6. Extratermin, Ort tba

18:00-20:00
Allen Feldman (Dep. of Media, Culture and Communication, New York University) Xenophobic Technicities: A Media Archeology, Moderation: Jens Adam (Institut für Europäische Ethnologie HU Berlin)


26.6. Themenschwerpunkt II

16:00-18:00
Anouk Madörin (RTG Minor Cosmopolitanisms, Universität Potsdam): Travelogues: Gegen/Visualisierung des europäischen Grenzregimes, mit Input von Sophia van Vuigt (MA Eutopäische Ethnologie HU Berlin)
Lotte Barthelmes (BA Kulturwissenschaft HU Berlin) Mediale Diskurse zu Flucht und Migration
18:00-20:00
Nina Schwarz (Prom. Europäische Ethnologie HU Berlin) Frontiers of Integration – Politiken der Integration als Teil europäischer Grenzpolitik in Marokko, mit Input von Elain Dorn (MA Europäische Ethnologie HU Berlin)


17.7. Themenschwerpunkt III

16:00-18:00
Miriam Naumann (Kulturwissenschaft HU Berlin) Fliehkräfte „Europa"
Input Yumin Li (Kulturwissenschaft HU Berlin)
18:00-20:00
Matthias Mergl (Kulturwissenschaft HU Berlin) Römische Androgyne und germanischer Männerbund. Historische Grenzziehungspolitiken des Europäischen in Körperbildern, Körperpraxen und wissenschaftlichen
Akzeptabilitätsbedingungen

Abschlussdiskussion